Lemonaid ChariTea ChariTea Tee

Trinken hilft.

Mit Getränken die Welt verändern – wie das geht? Ganz einfach: Ihr unterstützt mit jedem Kauf unserer Getränke ökologischen Landbau, fairen Handel und zusätzlich soziale Projekte in den Anbauländern. So haben wir gemeinsam schon mehr als 7 Millionen Euro für den guten Zweck gesammelt.
Jeder Kauf hilft
Beste Bio-Zutaten
Fairer Handel
Förderung von Sozial­projekten

Bio-Drinks aus besten Zutaten.

All unsere Getränke und Tees von Lemonaid & ChariTea sind bio-zertifiziert. Wir verlassen uns dabei aber nicht allein auf internationale Gütesiegel. Wir möchten ganz genau wissen, woher die Zutaten stammen und welche Geschichten sich hinter ihnen verbergen. Jedes Jahr bereisen wir die Anbauregionen selbst, um die Bauern und deren Lebens- und Arbeitsbedingungen kennenzulernen.
Zum Shop

Mehr als nur fair gehandelt.

Wir beziehen unsere Zutaten von Kleinbauern aus aller Welt. Bei allen wird nicht nur ökologisch, sondern auch sozial nachhaltig gewirtschaftet. Die Bauern bekommen faire Preise für Produkte, können langfristig planen – und so gut von der Landwirtschaft leben. Mit den Fairtrade-Prämien können die Bauern vor Ort ihre Lebensbedingungen verbessern und gemeinnützige Projekte innerhalb ihrer Kommune umsetzen.

Jeder Schluck hilft.

Jede verkaufte Flasche oder Teepackung leistet Hilfe zur Selbsthilfe. Wir fördern lokale Projekte, die zur Verbesserung sozialer, ökonomischer und ökologischer Strukturen beitragen – in Teilen der Welt, die in der globalen Wirtschaft sonst vielfach benachteiligt sind. Hierzu fließt ein fixer Teil des Umsatzes in den gemeinnützigen Lemonaid & ChariTea e.V. Seit Januar 2010 wird der Verein mit 5 Cent pro verkaufter Flasche und 10 Cent pro verkaufter Teebox gesponsert. So kamen bislang mehr als 7.000.000 Euro zusammen, die dem Verein für unterschiedliche Entwicklungshilfeprojekte zur Verfügung stehen.
Zum Impact Report

Ein Schluck in die richtige Richtung.

Euer Durst finanziert Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und vor eurer eigenen Haustür. Immer mit dem Schwerpunkt, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. So fördert ihr vor allem nachhaltige Bildungsprojekte und Existenzgründungen, die Menschen befähigen, ihre Zukunft selbst zu gestalten.

Hier hilft euer Durst

Jetzt trinken und helfen!